Herzlich willkommen in den Staatlichen Schlössern, Parks und Gärten des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Das Land Mecklenburg-Vorpommern ist Eigentümer von kultur- und kunstgeschichtlich bedeutenden Schlössern, Parks und Gärten. Diese werden von den Staatlichen Schlössern und Gärten im Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern verwaltet.
Als nördlichste Schlösserverwaltung Deutschlands betreut sie die schönsten Zeugnisse der Architekturgeschichte und Gartenkunst in Mecklenburg-Vorpommern. Dazu gehören die landeseigenen Schlösser und Gärten Ludwigslust, Bothmer, Güstrow, Schwerin, Wiligrad, Mirow und Hohenzieritz, die klassizistische Orangerie und der Schlossgarten in Neustrelitz sowie das Jagdschloss Granitz. Sehenswert ist auch die Klosterkirche Dobbertin, die sich ebenfalls in Besitz des Landes Mecklenburg-Vorpommern befindet.
Zu den Aufgaben der Schlösserverwaltung gehören vor allem der Erhalt und die Restaurierung der Schloss- und Gartenanlagen sowie des Inventars. Darüber hinaus sollen die Bau- und Gartendenkmäler durch die angemessene Nutzung lebendig erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.