Veranstaltungen Jagdschloss Granitz

Festspiele M-V: Jagdkonzert des Aris Quartett

Junge Musikerinnen und Musiker dort hören, wo einst die Fürsten zu Putbus selbst musizierten – das ist im Marmorsaal des Jagdschlosses zur „Inselmusik“ möglich. Das Streichquartett-Festival der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erfüllt den ehemaligen fürstlichen Jagdsitz mit passendem Klang, denn dieses Mal geht es um die Jagd selbst.

Das preisgekrönte Aris Quartett spielt im prächtigen Ambiente Jörg Widmanns „Jagdquartett“ und bietet so unter den Augen der Artemis von Versailles und einer dramatischen Wildschweinhatz am Kamin des Saales die passenden Melodien zur Jagd. Antonín Dvořáks Streichquartett op. 13. rundet das nachmittägliche Konzert ab.

Konzertkarten und weitere Informationen erhalten Sie über die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern.