News 17-12, Sommerschnitt für Laubengang

Schlossgarten Güstrow l 06.07.2012
Schlossgarten Güstrow, Sommerschnitt für Laubengang © 2012 Staatliche Schlösser und Gärten MVGalerie Der Laubengang im Güstrower Schlossgarten hat nach Jahren eingeschränkter Pflege einen "Blattmantel" von bis zu einem Meter Stärke erreicht. Er wird nun im Zuge der gärtnerischen Wiederherstellung des Großen Lustgartens deutlich zurückgeschnitten. Dieser Rückschnitt ist erforderlich, um dem Laubengang wieder eine einheitliche Form zu geben, ihn auf die in den 1970er Jahren geplante Wandstärke zu reduzieren und seine Pflege in Zukunft zu vereinfachen. Zugleich kann damit eine Verjüngung des Gehölzes erreicht werden.
Der Rückschnitt erfolgt aufgrund des hohen Umfangs abschnittweise, zunächst von der Lustgartenseite und dann von der Grabenseite. Der Laubengang wird durch den Pflegeschnitt zunächst etwas transparenter und schließt sich in den folgenden Jahren wieder zu einer einheitlichen Wand. Parallel erhält der Große Lustgarten im weiteren Bauablauf wieder seine gewohnte Struktur und Gartengestalt zurück. Die Arbeiten am Laubengang beginnen in der nächsten Woche.