News 18-14, Ludwigsluster Klassik im Schlosspark

Schloss Ludwigslust © Thomas GrundnerGalerie Ein Fest für die Ludwigsluster Klassik erwartet die Gäste der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern am Samstag, dem 30. August im spätbarocken Stadtensemble Ludwigslust.

Feiern Sie am Sonnabend ab 12 Uhr mit mecklenburgischen Musikern, Festspielpreisträgern und dem NDR Chor das musikalische Erbe der Ludwigsluster Klassik am historischen Ort: In der eindrucksvollen Stadtkirche spielt Sebastian Küchler-Blessing mit dem Konzert für Orgel und Orchester von Johann Wilhelm Hertel, der als Hof- und Kapellmeister lange Jahre in Schwerin wirkte, eine wahre Rarität.


Ab 15 Uhr können Sie auf den Spuren der Ludwigsluster Klassik wandeln und einen musikalischen Spaziergang durch den Schlosspark Ludwigslust unternehmen. Lauschen Sie dem Demmler Quartett Schwerin sowie dem Bläser Consortium der Norddeutschen Kammerakademie. Plaudern Sie mit den Künstlern über das einzigartige Repertoire und lassen Sie sich durch den prachtvollen Schlosspark führen, während Sie von kleinen Parkmusiken begleitet werden.

Ein Werk der Ludwigsluster Klassik wird das Fest ab 18 Uhr beschließen: Nikolay Borchev übernimmt den Solistenpart in der Kantate von Westenholtz, der lange Zeit als Konzertmeister und Direktor der Hofkapelle Ludwigslust gewirkt hat.

Weitere Informationen unter: www.festspiele-mv.de