News 13-14, Einmal England und zurück - Tag der offenen Tür auf Schloss Bothmer

07.07.2014 | Schlosspark Bothmer
Tag der offenen Tür auf Schloss Bothmer © 2014, Frank NeumannGalerie Im Klützer Winkel, versteckt zwischen Feldern und Linden, liegt Schloss Bothmer. Momentan bestimmen Handwerker das Antlitz des Ensembles, doch ein Blick auf die Baustelle wird jetzt schon möglich: Am Sonntag, dem 20. Juli, präsentiert sich Schloss Bothmer mit dem Tag der offenen Tür. Nur an diesem einen Tag können Besucher einen Blick hinter die Kulissen des Schlosses werfen. Von 13 bis 17 Uhr informieren Kunsthistorikerinnen, Architekten und Restauratoren in Vorträgen und Führungen von der schönsten Baustelle des Landes. Sowohl die zukünftige Ausstellung rückt an diesem Tag in den Fokus als auch das Leben des Reichsgrafen Hans Caspar von Bothmer.
Um 14 Uhr berichtet Kunsthistorikerin Silke Kreibich vom Bauherrn des Schlosses und davon, was den Diplomaten der englischen Könige ins Mecklenburgische zog. Interessante Fragen zur Zukunft und Bedeutung der barocken Schlossanlage werden beim BothmerTalk um 15 Uhr erörtert.
Musikalische Aufführungen runden den Tag in der größten barocken Schlossanlange Mecklenburg-Vorpommerns ab. Bereits um 11 Uhr gastiert die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin im Rahmen ihrer unterhaltsamen Reihe "MeckProms on Tour" im Ehrenhof. Die Junge Elite der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern bezaubert das Publikum um 13.30 und um 15.30 Uhr mit Mendelssohn Bartholdys Streichquartett Nr. 1 Es-Dur op.12. Das junge Quartett nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise nach London. Im Sommer 1829 entstand im Herzen Englands eine der schönsten Kompositionen von Felix Mendelssohn-Bartholdy.
Um 17 Uhr endet der Tag der offenen Tür. Am Montag darauf ziehen wieder Handwerker in das Schloss und restaurieren die Anlage im Auftrag des Betriebes für Bau und Liegenschaften M-V, während die Schlösserverwaltung des Landes emsig an der Schlossausstellung arbeitet – damit es ab Pfingsten 2015 an jedem Tag heißt: "Willkommen auf Schloss Bothmer!" Mehr unter: www.bothmertag.de